Deutsch

Märchentexte
Die letzte Woche haben wir uns mit dem Thema Märchen beschäftigt. In der 1. Klasse sind den Kindern (leider) noch nicht so viele Märchen bekannt. Das kann auch gut sein, denn dann hat man als Lehrperson die Quall der Wahl, welche Märchen man den Kindern näher bringen möchte. Jeden Tag haben die Kinder ein neues Märchen kennengelern. Einige sind sehr bekannt, andere weniger. Montag: Frau Holle - per Beamer Dienstag: Die Bremer Stadtmusikanten - als Hörspiel Mittwoch: Three little pigs -...

Der Muttertag
Für die meisten Kinder ist der bevorstehende Muttertag ein aufregendes Ereignis. Sie überlegen sich selbst, wie sie ihren Mamas eine Freude machen können und freuen sich sehr, wenn sie in der Schule ein Geschenk vorbereiten können oder etwas anderes, um der Mama ein Lächeln zu entlocken. Ich versuche ja, so gut es geht, immer fächerübergreifend zu arbeiten. In deutsch habe ich meinen 1. Klasse Kindern zunächst das Buch "Die große Wörterfabrik" vorgelesen. Gemeinsam haben wir uns...

Seit Schulbeginn beschäftigen wir uns mit den Wortarten und haben dazu ganz viel Material im Freiarbeitsregal, das wir im Rahmen unseres "Bürobetriebs" - so nennen wir unsere Freiarbeitszeit - zum Üben nutzen (Pommeswörter, Popcornwörter, Wörterbuchkarussell , Mein-Wort-Kasten, usw.) Außerdem starten wir jeden Tag mit einer Wortartenübung und haben das als Morgenritual eingeführt. Ich finde, das kann man nicht oft genug machen, denn auch die Kinder, die bei solchen Übungen immer...

Ich möchte mit euch unsere tägliche Wortartenarbeit teilen, wobei das Wort täglich nicht so genau genommen werden darf, da es auch sein kann, dass wir einfach nicht dazu kommen und es weglassen bzw. dass Kinder in der Freiarbeit selbstständig diese Übung wählen und mehrere Sätze nach diesem Muster bearbeiten. Mir ist es aber wichtig gewesen, dass ich diese Übung so einführe, dass sie ein fixer Bestandteil in unserer Wochenarbeit ist - mal mehr, mal weniger - und dass meine...

Hallo, ihr Lieben! Ihr merkt schon, in den Sommermonaten ist es stiller auf schulinsel als sonst. Ich hoffe, dass meine Urlaubsstories diese Dürrezeit halbwegs überbrücken und ihr sie gerne anschaut, obwohl sie nichts mit Schule zu tun haben. Andererseits irgendwie schon, weil Ferien gehören einfach dazu :-) Ich freue mich auch über eure Ferienberichte, weil ich neugierig bin, wie andere Lehrer und Lehrerinnen so den Sommer verbringen. Bevor es für mich weiter mit Strand, Sonne und Meer...

Vor allem beim Erstleseunterricht kann man nicht kreativ genug sein, um Kindern das Lesen schmackhaft zu machen und die Freude daran zu fördern.

Obwohl die meisten Kinder am Schulanfang nicht schreiben können, ist es möglich ihnen das Gefühl zu geben sie könnten es, denn das ist es, worauf sie sich freuen: ENDLICH EIN ECHTES SCHULKIND ZU SEIN, DAS SCHREIBT. Daher warte ich nicht lange damit und starte bereits in der zweiten Schulwoche mit dem ersten Lernwort, nämlich dem Wort ich und versuche diese Freude auf das Schreiben so lange wie möglich zu erhalten. Ich greife bei der Lernworterarbeitung das Modell von Marlene Walter auf,...

Die Verbtafel soll den Schülerinnen und Schülern ermöglichen, das Konjugieren von Verben auf eine spielerische Art zu trainieren. Das Entdecken von Regelmäßigkeiten und Unregelmäßigkeiten als auch das Erkennen des Wortstammes sind Teil dieser Übung. Im Mittelpunkt steht hier nicht die Vermittlung grammatikalischen Wissens, sondern das Untersuchen sprachlicher Phänomene. Diese Einsichten werden dann in sprachlichen Handlungssituationen bewusst angewendet.

Das Ende des Schuljahres naht und es wird bereits für das nächste Schuljahr vorbereitet, ausgedruckt und laminiert. Zumindestens ist das so bei den meisten Klassenlehrerinnen und -lehrern, die eine erste Schulstufe übernehmen. Meine Buchstabentafeln, nach denen so viele von euch gefragt haben, habe ich bearbeitet, und kann sie euch nun zu Verfügung stellen. Ich hoffe, sie gefallen euch! In meiner Klasse kommen sie zum Einsatz, wenn wir einen Buchstaben erarbeiten. Der Laut auf dem...

Von vielen Kolleginnen und Kollegen - vor allem Junglehrerinnen und -lehrern - höre ich immer wieder Zweifel, wie am besten die Schreibschrift in der Grundschule erarbeitet werden sollte. Welche Richtlinien gibt es? Wie sollen die Kinder nun das kleine r schreiben? Welches Schreibwerkzeug müssen sie verwenden? Gibt es ein spezielles Heft für die Schreibschrift? Welches Buch wird empfohlen? Für mich ist eine Schrift Teil einer Kultur, es ist Kunst, es ist Geschichte. Und wir als Lehrpersonen...

Kontakt

Für Fragen, Anregungen oder um einfach Hallo zu sagen, sende eine E-Mail an:

schulinsel@hotmail.com


 

Kategorien

  • Einblick in die Unterrichtspraxis
  • Ideen, Anregungen und Material für den Unterricht in der Grundschule
  • Bastelvorlagen für diverse Anlässe
  • Schilder und Etiketten für die Klassenorganisation
  • und vieles mehr aus dem Schulleben